Nachrichten

Stiftung würdigt Engagement für Kinder aus sozial schwachen Familien

Kinderarmut – Diskussion der Richard-Siegmann-Stiftung

Rubrik: Aktuelles

Es ist ein lange verdrängtes Problem: Kinderarmut gibt es auch in Deutschland. In Mecklenburg-Vorpommern ist jedes dritte Kind betroffen oder von Armut bedroht. Nicht nur die Landtagsfraktion der Linken macht derzeit mit mehreren Aktionen darauf aufmerksam. Auch die Richard-Siegmann-Stiftung nimmt sich des Themas an und will es in der Stadtgesellschaft diskutieren.

Weitere Meldungen aus dieser Rubrik

Konferenz zur Digitalisierung

Am 19. Juni lud die Friedrich Ebert Stiftung zur Gesprächsrunde "Digitalisierung" nach Wismar ein. [zum Beitrag]

Umweltpreis für Kinder- und...

Im Oktober wird im Wildpark MV wieder der Umweltpreis für Kinder- und Jugendliteratur verliehen.... [zum Beitrag]

Imagefilm: Dachdecker Schmidt

In diesem Imagefilm wurde der Dachdeckerfirma Schmidt einmal über die Schulter geschaut. [zum Beitrag]

Tipps vom Experten: Jobangebote

Mathias Wins von der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern spricht über unseriöse Jobangebote und... [zum Beitrag]

Sommerfest „799 für 800“

Die Hansestadt Rostock feiert im kommenden Jahr das 800-jährige Stadtjubiläum. Einen Vorgeschmack dafür... [zum Beitrag]

15 Jahre Miniland in Göldenitz

Große Gebäude in ganz klein, mit erstaunlicher Detailtreue. Das erwartet Besucher des Minilandes MV in... [zum Beitrag]